Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

AGB der Unitel - Universal Card Service GmbH

§ 1 Geltung der Bedingungen
Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote unterliegen diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Diese gelten somit auch für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen ohne nochmals ausdrücklich wiederholt werden zu müssen. Spätestens mit der Abgabe Ihrer Bestellung gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen als angenommen. Gegenbestätigungen von Seiten des Käufers wird hiermit widersprochen.

§ 2 Preise
Die Preise der Auftragsbestätigung incl. der gesetzlichen Umsatzsteuer gelten als maßgebend.
Die Preise gelten ab Lager des Verkäufers incl. normaler Verpackung.
Minutenpreise, Taktänderungen und Ähnliches können jederzeit ohne vorherige Bekanntmachung von den jeweiligen Telekommunikationsfirmen geändert werden. Die Taktung der jeweiligen Karten finden Sie in den Tariflisten. Für die Preisgestaltung, Einwahltechnik, Verfügbarkeit und Kapazitäten sind alleine die betreibenden Firmen zuständig und bleiben unantastbar. Auf sich somit ergebende Preisdifferenzen kann es keinen Anspruch auf Ausgleich geben. Dieses gilt ebenso für menschliches Versagen wie Tippfehler oder ähnliches.

§ 3 Lieferzeit und Lieferungsort
Liefertermine, Lieferfristen benötigen der Schriftform.
Kann unter 1. genanntes nicht eingehalten werden, kann der Käufer nach angemessener Nachfrist vom Kaufvertrag zurücktreten.
Schadensersatzansprüche sind nicht möglich. Der Kunde ist verpflichtet, die zur Verfügung gestellte PIN-Nummer, die ihm die Nutzung der Calling Cards ermöglicht, geheim zu halten. Sollte die Calling Card verloren gehen, gestohlen werden oder ein Dritter von dieser PIN-Nummer Kenntnis erlangen, so ist die Unitel - Universal Card Service GmbH unverzüglich telefonisch, wie auch schriftlich hier von zu unterrichten, um eine Sperre der Calling Card zu veranlassen
Leistungsort ist in jedem Fall der Sitz des Verkäufers.
Teillieferungen und Teilleistungen sind zulässig.

§ 4 Versand und Gefahrtragung
Die Lieferung erfolgt wunschgemäß auf dem Postweg. Ab einem Bestellwert in Höhe von 1000,00 EUR ist der Versand auf dem Postweg kostenfrei. Lieferung und Leistung erfolgen auf Risiko des Verkäufers.

§ 5 Angebot und Vertragsabschluß
Aufträge bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit einer Bestätigung in schriftlicher Form oder durch Ausführung der Lieferung bzw. Leistung innerhalb zwei Wochen. Ansonsten gilt der Auftrag als abgelehnt.
Änderungen bedürfen der Schriftform und müssen bestätigt werden.

§ 6 Abnahme
Sollte der Kunde die Ware nicht abnehmen, geht jeder Anspruch auf Ware und geleistete Zahlungen nach Nachfristsetzung verloren. Ebenso kann der Verkäufer die anfallenden Kosten dem Käufer in Rechnung stellen.

§ 7 Rücksendungen
Rücksendungen bedürfen der schriftlichen Einwilligung des Verkäufers.
Der Kunde kann die bestellten Artikel innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt original verpackt und nicht benutzt gegen Gutschrift oder als Umtausch zurückschicken. Benutzte, beschädigte und nicht original verpackte Artikel werden nicht zurück genommen. Unfreie Sendungen können nicht angenommen werden. Das Rückgaberecht gilt nicht für geöffnete Telefonkarten. PIN Codes die bekannt sind, können nicht zurückgenommen werden. Bei Rückgabe von Telefonkarten wird Bearbeitungsgebühr in Höhe 1 % vom Kartenwert, jedoch mindestens 10 Euro berechnet.

§ 8 Zahlung
Soweit nicht anders vereinbart, ist die Ware vor deren Übergabe zu bezahlen. Eine Zahlung gilt erst als geleistet, wenn der Betrag verfügbar auf dem vereinbarten Konto des Verkäufers eingegangen ist. Zahlung erfolgt per Nachname, alle anderen Zahlungsarten bedürfen der Absprache.
Im Falle des Zahlungsverzugs des Kunden sind wir berechtigt, Zinsen in Höhe von 6,5% über dem jeweiligen Diskontsatz der Bundesbank und weitergehende Mahnkosten zu verlangen, sofern der Käufer nicht nachweist, dass nur ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist. Vom Eintritt des Verzugs an sind wir zur Zurückhaltung unserer Lieferungen und sonstigen Leistungen - auch aus anderen Aufträgen - berechtigt. Die Geltendmachung weiterer Rechte bleibt vorbehalten. Nach dem Ablauf der ersten Mahnungsfrist, geben wir die Forderung sofort an einen Inkassodienst weiter. Die Kosten trägt der Schuldner. Eigentumsvorbehalt. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

§ 9 Tarife
Die Telefontarife sind variabel. In der Regel sind sie über Monate konstant. Danach gab es in den letzten Jahren fast immer Preissenkungen, aber auch Preiserhöhungen sind nicht ausgeschlossen. Für die Höhe der Tarife ist der technische Betreiber zuständig. Technischer Betreiber ist nicht die UCS GmbH, sondern der jeweilige Betreiber, von dessen technischer Plattform die Leistung letztendlich erfolgt und abgerechnet wird. Preiserhöhungen oder -senkungen beim Tarif des Produktes oder den Zusatzbestandteilen des Produktes sind daher gegenüber dem Zeitpunkt des Erwerbs der Calling Cards möglich. Diesbezügliche Haftung wird deshalb von der UCS GmbH abgelehnt und nicht anerkannt. Der Käufer der Calling Card kann bei Änderungen zu seinen Ungunsten die Calling Cards an die UCS GmbH zurückgeben. Über die jeweils gültigen Preise bzw. Änderungen besteht seitens UCS GmbH keine Informationspflicht. Die Informationsbeschaffung liegt beim Käufer / Nutzer.
Eine Tarifeinheit beträgt in der Regel 60 Sekunden (1 Minute), sie kann jedoch vom Anbieter der Calling Cards frei bestimmt werden. Restguthaben unterhalb einer vollen Tarifeinheit können mit der Calling Card nicht mehr abtelefoniert werden.
Eine Rückerstattung von nicht abtelefonierten Guthaben oder Restguthaben während und nach der Gültigkeitsfrist der Calling Card ist ausgeschlossen.

§ 10 Sonstiges
Die Geschäftsbedingungen gelten im gesamten Bereich Deutschlands.
Sollte ein Teil der Bedingungen im Rahmen sonstiger Vereinbarungen oder Gesetzesänderungen unwirksam werden, so verbleibt die volle Wirksamkeit der verbleibenden Teile der Geschäftsbedingungen.
Erfüllungsort oder Gerichtsstand für sämtliche sich aus dem Vertragsverhältnis ergebende Streitigkeiten ist der Sitz des Verkäufers, außer die Person ist eine Privatperson.
Nebenabreden bedürfen der Schriftform, mündliche Absprachen werden nicht zum Vertragsbestandteil.

Stand 15.01.2008
Unitel - Universal Card Service GmbH, Postfach 110166, 10831 Berlin
Tel.: 030 - 75512070; Fax: 030 - 755120728; e-mail: info@unitel-card.com
Handelsregister: HRB 86231, Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, USt-Id Nr.: DE226472732